Det­lev Pil­ger trifft sich zum Gespräch mit der Bür­ger­in­itia­tive Pro Erd­ka­bel Urbar

Auf Ein­la­dung der BI Erd­ka­bel Urbar traf sich Det­lev Pil­ger mit den Spre­chern der Bür­ger­in­itia­tive. Im Gemeindebüro von Urbar legte die Bürgerinitiative ihre Beden­ken gegen die geplante Tras­sen­füh­rung des neuen Lei­tungs­net­zes, das erst­ma­lig Lei­tun­gen von Gleich-und Wech­sel­strom auf dem­sel­ben Mast (Hybrid­mast) vor­sieht, dar. Der SPD-Bundestagsabgeordnete zeigte sich sehr interessiert und bewies ein offenes Ohr für das Anliegen der BI. Aufgrund seiner Mitgliedschaft im Umweltausschuss des Bundestages konnte er selbst beeindruckendes Fachwissen beisteuern.

Anschließend ließ es sich Herr Pilger nicht nehmen, die fragliche Trasse zu besichtigen und konnte dadurch vor Ort mit zahlreichen weiteren Mitgliedern der BI und deren Kindern ins Gespräch kommen und sich dabei ein Bild von der dichten Bebauung und dem Kinderreichtum des Wohngebiets machen.

Det­lev Pil­ger, eben­falls noch Stadt­rats­mit­glied in Koblenz, ver­spricht: „Das Thema werde ich im Rat zur Spra­che brin­gen. Ich werde mich auch in Zukunft ein­brin­gen und die durch­aus berech­tig­ten Belange der Bür­ger unterstützen!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .